Marius Jung

Marius Jung

Moderator, Bestsellerautor &
Vorreiter für mehr Respekt

„Menschen gezielt dazu motivieren mehr über sich und die eigene Wirkung zu lernen und somit das eigene Handeln besser einschätzen zu können, ist der Kern meiner Arbeit.“

Bestsellerbuch & Soloprogramm

Marius Jung ist im Rheinland aufgewachsen. Das mag man ihm auf den ersten Blick nicht ansehen, aber spätestens, wenn seine kölsche Toleranz durchblitzt, ist der Fall sonnenklar. Seine tiefgründigen Einblicke ins Leben sind ein humoristischer Ratgeber par excellence. Das passende Bühnenprogramm zu seinem Bestsellerbuch „Singen können die alle!“ ist genauso wie Marius: Authentisch, unweinerlich konsequent – und wie es sich als Humorist gehört: Extrem unterhaltend.

Vortrag & Workshop

RESPEKT – in Zeiten von Mobbing, der #MeToo-Debatte und wachsendem Rassismus hält Marius Jung deutschlandweit in Schulen, Universitäten und Firmen Vorträge und Workshops zum Thema Respekt. Basierend auf seiner eigenen Lebenskarriere packt Marius Jung sein Publikum mit einer großen Leichtigkeit bei dessen Befangenheit und führt es weg von Vorurteilen und festen Denkmustern. Jedwede Diskriminierung ist eine Kombination aus Angst und Unwissenheit. Begleitet von fehlendem Selbstbewusstsein kann dies zu einer gefährlichen Mischung für unsere Gesellschaft werden. Es gilt sich dem aktiv entgegen zu stellen und bestehende Vorurteile abzubauen.

Bio

Seit fast 30 Jahren steht Marius Jung als Künstler, Buchautor, Moderator und Coach auf und hinter der Bühne und Kamera. Regelmäßig präsentiert er seine eigenen Shows im Rahmen des “Köln Comedy Festivals”. Die „Köln Late Show“ feierte er mit illustren Gästen, wie Bastian Pastewka, Carolin Kebekus und Johann König im ausverkauftem Gloria Theater. 2019 geht er für ZDF History in der Sendung “Rassismus Die Geschichte eines Wahns“ der Frage nach, wie und wieso das Denken in Rassenkategorien entstanden ist.

Referenzen

“Marius Jung setzt sich seit vielen Jahren mit Rassismus und Diskriminierung auseinander. Fern jeder Polemik setzte er (mit seinem Vortrag und E-workshop) wertvolle Impulse, die im Schulalltag nachwirken. Respekt ist nun ein noch häufiger diskutiertes Thema bei den Schülern und im Kollegium” 
Judith Lehnert (Direktorin Freiherr vom Stein Schule Hünfeld, zertifizierte Europaschule)

„Solche Komiker brauchen wir Deutschen – sie sind eine Bereicherung” 
Neue Osnabrücker Zeitung